Tag: VW in den USA

SUV-Angriff auf die USA

Quelle: wikipedia.org

Quelle: wikipedia.org

Wer größter Automobilhersteller der Welt werden will, muss erfolgreich sein – und das auf fast allen wichtigen und auch den unwichtigeren Märkten. Doch gerade auf einem der größten Automobilmärkte der Welt, in den USA, hat VW zunehmend mit Problemen zu kämpfen. Die Konkurrenz um General Motors und Toyota eilt immer weiter davon. Dabei ist VW nicht ganz von Schuld freizusprechen. Denn die Fahrzeugpalette ist ganz einfach nicht breit genug aufgestellt. Entgegenwirken wollen die Wolfsburger der Krise nun mit der groß angelegten Cross-Blue-Studie. Erste Resultate wird es allerdings frühestens 2018 geben.

Weiterlesen

Volkswagen und die USA – passt es nicht zusammen? Teil 3

Quelle: Jörg Sabel  / pixelio.de

Quelle: Jörg Sabel / pixelio.de

Doch Volkswagen hat auch noch einige Überraschungen in der Hinterhand. Besonders die CrossBlue-Studie stieß auf viel positive Resonanz in den USA. Mit dem SUV möchte Volkswagen sogar eventuell die erste Automarke sein, die einen SUV als Plug-In-Hybrid mit Elektroantrieb auf den amerikanischen Markt bringt. Damit könnte zumindest der Negativtrend vorerst abgewendet werden, da noch niemand mit dieser Technik in diesem Segment konkurrieren kann. Allerdings droht auch hier wieder einmal Konkurrenz aus dem eigenen Lager. Denn noch vor dem CrossBlue kommt der Porsche Macan auf den amerikanischen Markt. Und ersten Prognosen zur Folge scheint der Kompakt-SUV ein echter Erfolg zu werden.

Weiterlesen

Volkswagen und die USA – passt es nicht zusammen? Teil 2

Quelle: Jörg Sabel  / pixelio.de

Quelle: Jörg Sabel / pixelio.de

Insgesamt zeigt ein Blick auf die Einzelmärkte vor allem, wie schlecht es um Volkswagen in den USA bestellt ist. In Kalifornien liegt der Marktanteil von Volkswagen gerade einmal bei fünf Prozent. Spitzenreiter ist Toyota, mit einem Wert von über 21 Prozent. Vor VW liegen noch Honda sowie die amerikanischen Marken General Motors und Ford. Selbst Nissan und die deutsche Konkurrenz aus Bayern sind noch vor Volkswagen angesiedelt. Zeit also, sich um neue Modelle speziell für den amerikanischen Markt zu kümmern.

Weiterlesen

Volkswagen und die USA – passt es nicht zusammen? Teil 1

Quelle: Julian W.  / pixelio.de

Quelle: Julian W. / pixelio.de

Volkswagen, Europas größter Automobilhersteller, peilt trotz aktuell schwieriger Wirtschaftslage noch immer an, bis 2018 zum weltweit größten Produzenten der Automobilbranche zu reifen. Vor allem gegen die großen Konkurrenten aus den USA, General Motors, sowie aus Asien, Toyota, muss sich der Wolfsburger Konzern durchsetzen. Während es in Europa noch immer gut läuft und auch der asiatische Markt, besonders in China, starke Nachfrage nach VW-Modellen zu verzeichnen hat, hinkt VW in den USA stark hinterher. Ohne den amerikanischen Markt ist das ausgegebene Ziel allerdings nicht zu erreichen. In Übersee regieren vor allem amerikanische Marken sowie Mercedes und vor allem BMW. Volkswagen und die USA – eine Beziehung, die nicht zusammenpasst?

Weiterlesen

© 2017 Wolfsburger Originale

Made with ♥ in BerlinUp ↑