VW Currywurst

Quelle: wikipedia.de

Wenn man von VW spricht, dann denkt jeder selbstverständlich zuerst an Pkw oder Nutzfahrzeuge. Doch was viele gar nicht wissen: Die Wolfsburger haben sich ein lukratives Nebengeschäft aufgebaut, das auf den ersten Blick erst einmal gar nicht zu einem Automobilhersteller passt. Die Rede ist von der VW Currywurst. In der hauseigenen Fleischerei wird nicht nur für die interne Kantine der Mitarbeiter produziert, sondern tatsächlich auch für den Einzelhandel – mit beeindruckendem Erfolg.

VW Currywurst öfter produziert als Automobile

Die Zahlen sprechen dabei eine deutliche Sprache. Der Wolfsburger Automobilkonzern produzierte im letzten Jahr wieder einmal deutlich mehr Wurst-Produkte als Fahrzeuge. Knapp acht Millionen Würste wurden gefertigt. Im Vergleich dazu: 2014 wurden insgesamt „nur“ 6,12 Millionen Automobile produziert. Diese Marke hat die VW Currywurst bereits seit langer Zeit überschritten.
Den größten Anteil an der Wurstfabrik hatte wie immer die VW Currywurst. Ihren Höhenflug unterstreicht des Deutschen liebste Speise mit einem Produktionszuwachs um zehn Prozent im Vergleich zum Jahr davor.

VW Currywurst im Einzelhandel zu kaufen

Obwohl es sich beim VW-Wurstprodukt durchaus um ein ernstzunehmendes Absatzobjekt handelt, nimmt sich der VW-Konzern doch etwas auf die Schippe. Im Einzelhandel, wo die VW Currywurst auch angeboten wird, ist auf der Verpackung die Aufschrift „Volkswagen Originalteil“ zu lesen.
Aktuell arbeiten rund 30 Mitarbeiter im VW-Werk in der Fleischerei und sorgen dafür, dass die tägliche Produktion auf Hochtouren läuft. Dabei ist die VW-Wurst nicht nur in der Kantine beliebt, sondern mittlerweile fast im ganzen Land. Mit dem neuen Produkt „Heaven and Hell“ konnte Volkswagen den Absatz sogar nochmal steigern.
Mit der Idee der Wurstproduktion hat VW wieder einmal unter Beweis gestellt, dass Andersdenken sich durchaus bezahlt machen kann. Immerhin handelt es sich beim Wurstverkauf um ein lukratives Nebengeschäft. Zudem ist man nicht auf fremde Zulieferer angewiesen, um die hauseigenen Kantinen mit Fleischprodukten zu versorgen. Die Currywurst zählt neben dem Schnitzel und Nudel zu den beliebtesten Kantinengerichten in Deutschland – und die VW Currywurst sowieso.

Bewerten Sie den Artikel